Startseite > Kultur, Sport & Tourismus > Stadtbücherei > Service > Neuheiten

Neuheiten

April 2018

Romane

Laetitia Colombani: Der Zopf
Das Debüt erzählt von drei Frauen, deren Schicksale auf magische Weise miteinander verbunden sind. Wie in einem Zopf schlingen sich die einzelnen Stränge umeinander und ergeben gemeinsam ein Bild, dass Kraft und Mut vermittelt.

John Grisham: Forderung
Sie wollten die Welt verändern, als sie ihr Jurastudium aufnahmen. Doch jetzt stehen Zola, Todd und Mark kurz vor dem Examen und müssen sich eingestehen, dass sie einem Betrug aufgesessen sind. Die private Hochschule, an der sie studieren, bietet eine derart mittelmäßige Ausbildung, dass die drei das Examen nicht schaffen werden. Doch ohne Abschluss wird es schwierig sein, einen gut bezahlten Job zu finden.

Esther Kinsky: Hain
Zwei Reisen durch das winterlich-kalte Italien, in die Nähe von Rom und zum Po-Delta, sowie Kindheitserinnerungen an Italienreisen helfen der Ich-Erzählerin, ihre Trauer um ihren Partner zu bewältigen.

Hardy Krüger: Ein Buch von Tod und Liebe
Die Erzählungen des Schauspielers und Schriftstellers sind in der Südsee, Berlin, Nairobi, Irland oder dem brasilianischen Urwald verortet. Sonderausgabe anlässlich Hardy Krügers 90. Geburtstag unter neuem Titel.

Klaus Modick: Keyserlings Geheimnis
Eduard Graf von Keyserling (1855-1918) ist als Aristokrat, Dandy und Dichter eine der schillerndsten Figuren in der Münchner Künstler- und Literatenszene um 1900. Der Roman vergegenwärtigt anschaulich das Treiben der Münchner Boheme und erzählt zugleich die Lebensgeschichte des baltischen Grafen.
Hörbücher für Erwachsene

Mary E. Pearson: Der Glanz der Dunkelheit
Rafe will Lia zu seiner Königin machen, doch sie spürt, dass wichtigere Aufgaben auf sie warten. Ihre Heimat Morrighan ist in Gefahr. Kann sie zwischen den Königreichen Dalbreck, Venda und Morrighan Frieden stiften? Und dann mit Rafe eine Zukunft haben? (Die Chroniken der Verbliebenen Teil 4) Ab 14.

Hideo Yokoyama: 64
Im Jahr 1989 wurde die erst 7-jährige Shoko entführt und anschließend ermordet. 14 Jahre später verschwindet die Tochter des Polizei-Pressesprechers Yoshinobu Mikami. Gleichzeitig soll er den Besuch des Polizeipräsidenten bei der Familie Shokos organisieren und stößt dabei auf eine alte Akte.

Sachbücher

Markus Feldenkirchen: Die Schulz-Story
Der als Misserfolg endende Bundestagswahlkampf 2017 des SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz wird aus unmittelbarer Nähe beschrieben und charakterisiert, dabei werden die Gründe seines Scheiterns deutlich.

Gerald Hüther: Würde
Der Hirnforscher erklärt u.a., was Würde eigentlich ist und was es bedeutet, wenn die Würde genommen wird. Er zeigt, dass Würde nicht nur ein unbedingtes Menschenrecht ist, sondern ein neurobiologisch fundierter innerer Kompass, der uns hilft, in der Welt zurechtzukommen.

Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt: Mit den Händen sehen
Der bekannte Sportmediziner und langjährige Mannschaftsarzt des FC Bayern München berichtet aus seinem Leben: von der behüteten Kindheit im Pfarrhaus seiner Eltern, seinem strengen Vater, seiner Vorliebe für Medizin und Musik, seiner Schullaufbahn bis zur Karriere als Mediziner.

DVDs Kinder

Der kleine Vampir

DVDs für Erwachsene

A Ghost Story
Das Joshua Profil
Mathilde
Rock my Heart

Hörbücher für Erwachsene

John Grisham: Forderung
Sie wollten die Welt verändern, als sie ihr Jurastudium aufnahmen. Doch jetzt stehen Zola, Todd und Mark kurz vor dem Examen und müssen sich eingestehen, dass sie einem Betrug aufgesessen sind. Die private Hochschule, an der sie studieren, bietet eine derart mittelmäßige Ausbildung, dass die drei das Examen nicht schaffen werden. Doch ohne Abschluss wird es schwierig sein, einen gut bezahlten Job zu finden. Und ohne Job werden sie die Schulden, die sich für die Zahlung der horrenden Studiengebühren angehäuft haben, nicht begleichen können

Wladimir Kaminer: Ausgerechnet Deutschland
Täglich beobachtet Wladimir Kaminer, wie die Flüchtlingswelle Deutschland durcheinanderwirbelt. Und er beobachtet, wie das Aufeinandertreffen der unterschiedlichen Kulturen zahllose Geschichten hervorbringt. Diese erzählt Wladimir Kaminer voll Humor und echter Neugier, aber ohne falsches Pathos.

Jörg Maurer: Am Abgrund lässt man gern den Vortritt
Der Mann der ehemaligen Bestattungsunternehmerin Ursel Grasegger ist verschwunden. Als die Dame einen Erpresserbrief erhält, bittet sie Kommissar Jennerwein um Hilfe. Aber der ist eigentlich auf dem Weg in den Urlaub und ermittelt nun ohne dienstliche Anweisung.

Hörbücher für Jugendliche

Antje Babendererde: Wie die Sonne in der Nacht
Die 17-jährige Mara macht ein Auslandsjahr in New Mexico und hilft dem jungen Pueblo-Indianer Kayemo, als dieser verletzt und ohne Gedächtnis an der Straße steht. Als sich Kayemo wieder erinnern kann, in den Bergen gelebt zu haben und dorthin aufbricht, folgt Mara ihm ... Ab 13.

Dagmar Hoßfeld: Mein Freund, der Eiffelturm und ich
Phillip ist zurück - und mit ihm der Alltag. Alles fühlt sich ganz normal an, fast ein bisschen langweilig. Nicht nur deshalb freut sich Conni über ein unglaubliches Angebot: Phillips Vater muss beruflich in die Normandie reisen. Phillip wird mitfahren und möchte unbedingt, dass Conni ihn begleitet. Endlich spürt sie das Kribbeln wieder, das sie so vermisst hat!

Quelle: ekz.bibliotheksservice GmbH