Startseite > Verwaltung & Politik > Pressemitteilungen

Bewerbungsphase zur Mädleswahl in vollem Gange

Bewerbungen für die „4. Winnender Mädleswahl“ noch bis 28. Februar möglich

Winnender Mädels aufgepasst – wir suchen eine Nachfolgerin für das amtierende „Winnender Mädle“ Leonie König. Jetzt bewerben – ganz einfach und bequem online, unter www.attraktives-winnenden.de. Auf die Gewinnerin der „Mädleswahl“ 2018 warten hochwertige Preise – unter anderem ein 1er BMW für die zweijährige Amtszeit.

Seit Januar 2018 läuft die offizielle Bewerbungsphase zur inzwischen vierten „Winnender Mädleswahl“. Der Verein „Attraktives Winnenden“ begibt sich wieder auf die Suche nach einem „Winnender Mädle“, das Winnenden die kommenden zwei Jahre mit seinem ganz eigenen Charme in der Öffentlichkeit vertritt und Oberbürgermeister Hartmut Holzwarth in seiner repräsentativen Arbeit unterstützt, beispielsweise beim Winnender City Treff.

Nachdem die Anzahl der Kandidatinnen im Jahr 2016 mit nur zwei Bewerberinnen etwas mager ausgefallen ist, hofft der Verein „Attraktives Winnenden“ im Jahr 2018 auf einen höheren Zuspruch und hat hierfür auch die passenden Neuerungen umgesetzt. So wird unter anderem die öffentliche Wahl am Marktplatz einer nichtöffentlichen Wahl weichen. Im kleinsten Kreis präsentieren sich die Kandidatinnen einer ausgewählten Jury, die dann das „Winnender Mädle“ wählt. Neben der nichtöffentlichen Wahl wurde auch das Bewerbungsverfahren modifiziert – eine reine Onlinebewerbung löst das bisherige Bewerbungsverfahren per Post ab und mindert dadurch den Aufwand der Bewerberinnen.

Einen ganz besonderen Anreiz für alle potentiellen Interessentinnen dürften auch die Preise für die vierte „Winnender Mädleswahl“ sein. Die Gewinnerin der „Winnender Mädleswahl“ erhält für die Dauer ihrer zweijährigen Amtszeit vom Autohaus Mulfinger einen 1er BMW kostenlos zur Verfügung gestellt. Zusätzlich bezuschusst TW’s Fahrschule den Erwerb eines Führerscheins mit 1.000,- €. Dessen nicht genug, packt die Volksbank noch ein mit 500,- € gefülltes Sparbuch sowie ein professionelles Fotoshooting drauf.

Attraktive Preise, geringer Bewerbungsaufwand und eine nichtöffentliche Wahl, sollen die Winnender Mädels dazu motivieren, sich in Ihrer Heimatstadt für das charmante und sympathische Amt des „Winnender Mädles“ zu bewerben.

Alle Informationen zum Bewerbungs- und Wahlverfahren sowie wichtige Daten und Fakten sind auf der Homepage www.attraktives-winnenden.de eingestellt.

Bewerbungsschluss ist der 28. Februar 2018.

Interessentinnen können sich für Fragen vorab auch jederzeit an Timm Hettich, Geschäftsführer Verein „Attraktives Winnenden“, unter der Telefonnummer 07195 – 13309, wenden.

Kennen Sie jemanden den Sie sich als Winnender Mädle vorstellen können? Beispielsweise Ihre Tochter, Schwester, Freundin oder Schulkameradin?! Dann ermutigen Sie doch diese Person an der Wahl teilzunehmen! Es gibt nichts zu verlieren und viel zu gewinnen.