Startseite > Verwaltung & Politik > Pressemitteilungen

Übergabe der Heimattage-Fahne an Winnenden

Übergabe der Heimattage-Fahne
Fahnenübergabe in Waldkirch an Winnenden: Oberbürgermeister Hartmut Holzwarth und das Winnender Mädle, Celine Traub, nehmen die Fahne der Heimattage Baden-Württemberg entgegen und bedankten sich bei Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Waldkirchs Oberbürgermeister Roman Götzmann (links) für die Glückwünsche zur Ausrichtung der Heimattage 2019. (Foto: Annette Traub)

Die Heimattage Baden-Württemberg 2019 in Winnenden können kommen! Im Anschluss an den diesjährigen Landesfestumzug in Waldkirch überreichte Ministerpräsident Winfried Kretschmann am Sonntag, 9. September 2018, die Heimattage-Fahne offiziell an Winnendens Oberbürgermeister Hartmut Holzwarth. 

Vor der malerischen Kulisse der Waldkircher Innenstadt dankte der Ministerpräsident Waldkirch als Gastgeber und bemerkte erfreut, dass die Winnender Musikgruppen mit dem Stadtorchester und der Stadtkapelle sowie die Schlosstanz-Gruppe vom Historischen Verein mit ihrer Teilnahme am Umzug bereits einen Vorgeschmack auf Winnenden als Musikstadt und Ausrichter im Jahr 2019 gegeben hätten.

Hartmut Holzwarth betonte: „Heute haben wir beim Landesfestumzug gesehen, wie groß die Vielfalt unserer Heimat ist. Wir freuen uns deshalb umso mehr, im nächsten Jahr der Gastgeber der Heimattage Baden- Württemberg zu sein und Winnenden sowie unser Bundesland mit einem breiten Spektrum an Veranstaltungen repräsentieren zu können.“ Er gab außerdem einen kleinen Ausblick auf das umfangreiche Programm, wie zum Beispiel das erste große Highlight, die „Konzerttage Winnenden“, die am 3. - 9. Februar 2019 stattfinden werden. Vier weitere Highlight-Wochenenden werden folgen: der Baden-Württemberg Tag am 4./5. Mai 2019, das 50jährige Jubiläum mit unserer französischen Partnerstadt Albertville vom 31. Mai - 2. Juni 2019, das große Sportwochenende mit dem Schultriathlon vom 5. - 7. Juli 2019 und den abschließenden Landesfesttagen vom 6. - 8. September 2019.

Bei strahlendem Sonnenschein zogen beim Finale des Heimattage-Jahres 2018 in Waldkirch rund 90 Gruppen, mit mehr als 3.500 Teilnehmern aus ganz Baden-Württemberg durch die Innenstadt. Fahnenschwinger, Musikkapellen, Trachtenträger und Bürgerwehren sorgten für einen bunten Festumzug. Auch Winnenden war mit drei Gruppen vertreten. Neben dem Stadtorchester unter der Leitung von Thomas Kratzer präsentierten sich die Stadtkapelle unter dem Dirigat von Jürgen Berger sowie der Historische Verein vor rund 20.000 Besuchern. Der Umzug wurde am Sonntag im SWR-Fernsehen in einem Zusammenschnitt weitgehend übertragen. Es steht auf der Mediathek des SWR online unter https://swrmediathek.de/player.htm?show=e28b45a0-b458-11e8-b070-005056a12b4c

Historischer Verein beim Landesfestumzug in Waldkirch
Zusammen mit dem Winnender Mops präsentierte sich der Historische Verein Winnenden dem begeisterten Publikum. (Foto: Stadt Winnenden)
Stadtorchester Winnenden beim Landesfestumzug in Waldkirch
Das Stadtorchester Winnenden marschierte mit 49 Musikern beim Landesfestumzug mit eindrucksvoller Musik durch Waldkirch. (Foto: Stadt Winnenden)
Stadtkapelle Winnenden beim Landesfestumzug in Waldkirch
Auch die Stadtkapelle Winnenden war im Festumzug und bei der Fahnenübergabe dabei. (Foto: Doris Bredow)

Die Vorbereitungen in Winnenden sind bereits in vollem Gange. Ab sofort ist die Homepage der Heimattage Winnenden online und informiert über das kommende Jahr: klicken Sie rein unter www.heimattage-winnenden.de