Startseite > Verwaltung & Politik > Behördenportal > Dienstleistungen
Verfahrensbeschreibungen
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Meldebescheinigung beantragen

Mit der Meldebescheinigung können Sie gegenüber Dritten nachweisen, in einer aktuellen Wohnung gemeldet zu sein. Es gibt verschiedene Behörden oder Anlässe, bei denen Sie eine Meldebescheinigung vorlegen müssen.

Beispielsweise für:

  • Aufgebot beim Standesamt
  • Zulassungsstelle
  • Banken
  • Rentenversicherer

Die Meldebescheinigung gibt Auskunft über Ihre im Melderegister gespeicherten Daten wie z.B. Familienname, Vornamen, Geburtsdatum, aktuelle Anschriften.

Zuständige Stelle

die Meldebehörde Ihres Wohnorts

Meldebehörde ist

  • die Gemeinde-/Stadtverwaltung Ihres Wohnortes oder
  • die Verwaltungsgemeinschaft oder die Gemeinde, die die Aufgaben der Meldebehörde für Ihre Wohnortgemeinde erfüllt.
Stadtkämmerei [Stadt Winnenden]

Persönlicher Kontakt

Frau Schrag

Amtsleiterin
Stadtkämmerei mit Stadtkasse

Telefon07195/13-125
Fax07195/13-136
Raum 2. OG, Zimmer 213
Frau Schwarz

Vorzimmer Dezernats- und Amtsleitung

Telefon0719513121
Fax0719513136
Raum 2. OG, Zimmer 214
Aufgaben

Jagdrecht (inkl. Wildschäden), Forsten und Versicherungen

Frau Bogatsch

Leitung Sachgebiet Steuern, Gebühren, Friedhof

Telefon07195/13-134
Fax07195/13-136
Raum 2. OG, Zimmer 212
Frau Böhringer
Telefon07195 13126
Fax07195 13136
Raum 2. OG, Zimmer 209
Aufgaben

Hinger-Stiftung, Anlagenbuchhaltung, Innere Leistungsverrechnung

Frau Degendorfer
Telefon07195/13-314
Fax07195/13-136
Raum 2. OG, Zimmer 211
Aufgaben

Abwassergebühr, Friedhofsangelegenheiten

Frau Erlach
Telefon07195/13-123
Fax07195/13-136
Raum 2. OG, Zimmer 209
Aufgaben

Stadt als Steuerschuldner inkl. § 2b UStG, Dienstleistung Jugendmusik- und Kunstschule sowie VHS

Frau Morgenstern
Telefon07195/13-313
Fax07195/13-136
Raum 2. OG, Zimmer 208
Aufgaben

Haushalt, Eigenbetrieb "Stadtbau Winnenden", Beteiligungsbericht, Kostenvereinbarungen

Herr Schmalz

Stv. Amtsleiter

Telefon07195/13-343
Fax07195/13-136
Raum 2. OG, Zimmer 210
Frau Scheid
Telefon07195/13-221
Fax07195/13-136
Raum 2. OG, Zimmer 214
Aufgaben

Abwassergebühr, Hundesteuer, Vergnügungssteuer, Wettbürosteuer

Frau Werner
Telefon07195/13-307
Fax07195/13-136
Raum 2. OG, Zimmer 208
Aufgaben

Haushalt, Bürgschaften, Beteiligungen

Frau Zeller
Telefon07195-13-122
Fax07195/13-136
Raum 2. OG, Zimmer 211
Aufgaben

Friedhofsangelegenheiten, Grundsteuer, Gewerbesteuer

 

Frau Frey

Leitung Sachgebiet Stadtkasse

Telefon07195/13-130
Fax07195/13-136
Raum 2. OG, Zimmer 206
Aufgaben

Kassenverwaltung, Spendenbescheinigungen

Frau Beutel
Telefon07195/13-127
Fax07195/13-136
Raum 2. OG, Zimmer 207
Aufgaben

Buchhaltung

Frau Disch
Telefon07195/13-131
Fax07195/13-136
Raum 2. OG, Zimmer 207
Aufgaben

Buchhaltung

Frau Löwe
Telefon0719513284
Fax0719513136
Raum 2. OG, Zimmer 208
Aufgaben

Buchhaltung

Frau Papapanagiotou
Telefon07195/13-133
Fax07195-13-136
Raum 2. OG, Zimmer 206
Aufgaben

Buchhaltung, SEPA-Mandatsverwaltung

Frau da Silva
Telefon07195/13-132
Fax07195/13-136
Raum 2. OG, Zimmer 205
Aufgaben

Mahnwesen, Unbedenklichkeitsbescheinigungen

Frau Schlichenmaier
Telefon07195/13-128
Fax07195/13-136
Raum 2. OG, Zimmer 205
Aufgaben

Mahnwesen, Unbedenklichkeitsbescheinigungen

Details

Voraussetzungen

keine

Verfahrensablauf

Sie müssen die Meldebescheinigung bei der zuständigen Stelle beantragen. Der Antrag ist an keine bestimmte Form gebunden. Sie können ihn daher schriftlich (auch durch Fax), elektronisch, mündlich oder zu Protokoll stellen.

Fristen

keine

Erforderliche Unterlagen

Die Meldebehörde kann folgende Unterlagen verlangen:

  • Wenn Sie den Antrag persönlich stellen: Personalausweis oder Reisepass
  • Wenn Sie den Antrag schriftlich oder elektronisch stellen: Kopie Ihres Personalausweises oder Reisepasses

Kosten

Die Höhe der Gebühr richtet sich nach der örtlichen Gebührensatzung.

Für Sozialleistungen wie z.B. Krankenversicherung, Rentenversicherung, Kindergeld, Wohngeld ist die Meldebescheinigung kostenfrei.

Freigabevermerk

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Stellen. Das Innenministerium hat dessen ausführliche Fassung am 26.02.2020 freigegeben.