Startseite > Bauen, Umwelt & Verkehr > Aktuelle Projekte

Einweihung des neuen Kinderhauses Schafweide

Betreuung, Bildung und Begegnung unter einem Dach

Am Freitag, 15. November, fand die Einweihung des neuen Kinderhauses Schafweide im Schelmenholz statt. Bereits seit dem 26. August 2013 hat das neue Kinderhaus Schafweide mit 20 Betreuungsplätzen für die Kinder unter drei Jahren und bis zu 50 Plätzen für Kindergartenkinder geöffnet. Darüber hinaus wird den Schülern der benachbarten Grundschule Schelmenholz die Möglichkeit eines warmen Mittagessens geboten. Und auch an die Eltern wird gedacht, für sie entsteht eine spezielle Anlaufstelle bei Erziehungsfragen. Damit kommt erstmals in Winnenden ein sogenanntes Familienzentrum-Konzept voll zu Geltung. Nun wurde die Eiweihung des Familienzentrums gefeiert.
 

Annette Föhl, Leiterin des Familienzentrums, hieß die Gäste herzlich willkommen. Sie wurde begleitet von Kinderhauskindern, die zur Begrüßung ein Lied vortrugen. Im Anschluss ergriff Oberbürgermeister Hartmut Holzwarth das Wort und erinnerte an den Weg, den Stadt, Kindergarten und Architekten gemeinsamen gegangen sind, um das Projekt „Familienzentrum Schafweide“ umzusetzen. Bereits 2008 habe der Gemeinderat den ersten von vielen Beschlüssen zur Umsetzung des Kinderhauses gefasst. Der vorherige Kindergarten Schafweide musst abgebrochen werden, da er nach 40 Jahre nicht mehr zu sanieren war. Während der Bauzeit waren die Schafweidekinder mit Erzieherinnen im Christophorus-Haus untergebracht. Für diese Möglichkeit dankte Oberbürgermeister Holzwarth der evangelischen Kirchengemeinde Schelmenholz-Hanweiler.

Ein besonderer Dank ging auch an den Architekten Dieter Rommel und sein Büro, die das Bauwerk entwickelt und in eineinhalb Jahren Bauzeit umgesetzt hatten. Dieter Rommel übernahm dann auch die symbolische Schlüsselübergabe des Architekten an Annette Föhl. Dabei ging er stellte er noch einmal die Planung und bauliche Konzept des Gebäudes näher vor. Pfarrer Dr. Karl Braungart sprach zum Abschluss die Segensworte für das neue Kinderhaus. (jm)