Startseite > Kultur, Sport & Tourismus > Stadtführungen > Auf den Spuren des Winnender Mopes

AUF DEN SPUREN DES WINNENDER MOPES

Ein Besuch rund um Schloss und Park Winnental

Dass das Leben ohne Mops sinnlos ist, wissen wir seit Loriot. 
Nicht sinnlos, aber unvollständig, wäre ein Spaziergang durch die alte Residenz ohne Wissen um die Legende vom Winnender Mops. Als Denkmal steht er, in Stein gehauenen, in den Parkanlagen des Schlosses und erinnert an den hochwohlgeborenen Hund von Herzog Alexander zu Württemberg. Was es auf sich hat mit dem treuen Hundevieh, mit dem Deutschritterorden, in dessen Besitz sich das Schloss befand, bevor es an das Haus Württemberg verkauft wurde, welche herzoglich -königlichen Familiengeschichten sich dort abspielten und wie sich die Residenz später von einer Heilanstalt für Gemütskranke zum modernen psychiatrischen Zentrum einer ganzen Region entwickelte - all das und mehr erfahren Sie beim kurzweiligen Gang durch die Schlossanlage Winnental.

Auf den Spuren des Winnender Mopes:

  • Dauer: 90 Minuten
  • Kosten: 55 Euro pro Gruppe (ab der 21. Person wird ein Aufpreis von 5 Euro fällig) 
  • Personenanzahl: max. 25 Personen (ab der 26. Person wird ein/e zweite/r Stadtführer/in benötigt)
  • Treffpunkt: wird bei Anmeldung bekannt gegeben

HINWEIS: Das Tragen eines Mund- und Nasen-Schutz ist erforderlich.