Tagesausflug für Senioren aus Winnenden und Umgebung mit Ziel Wertheim am Main

Das ehrenamtliche Winnender „Rössle-Team“ und die Stadt Winnenden freuen sich den Seniorinnen und Senioren aus Winnenden und Umgebung am Dienstag, 10. September 2019 dieses Ausflugsziel anbieten zu können.Wer dabei sein möchte, sollte sich deshalb baldmöglichst bei der Stadt Winnenden anmelden. Die Teilnahmekarte zum Ausflug gibt es für 120 Euro.
 Der bewirtete Nostalgiezug der Ulmer Eisenbahnfreunde e.V. (UEF) fährt ab Bahnhof Winnenden bis Wertheim. Die Abfahrt in Winnenden ist ab Gleis 1. Die Abfahrtszeit steht noch nicht fest. Wertheim ist die geografisch am nördlichsten gelegene Stadt Baden-Württembergs. Landschaftlich reizvoll in der Ferienregion zwischen Spessart und Odenwald eingebettet, liegt sie direkt an der Landesgrenze zu Bayern. Tauber und Main fließen in Wertheim zusammen.Viele Sehenswürdigkeiten, vor allem die Altstadt Wertheims, über der die Wertheimer Burg thront, faszinieren Besucher aus aller Welt.Im Ausflugspreis enthalten sind folgende Leistungen: Zugfahrt, Stadtführung, Mittagessen sowie die Schifffahrt auf dem Main mit MS „Astoria“.

Bitte unbedingt beachten:Kartenbestellungen sind bis spätestens 8. August 2019 möglich. Nehmen Sie die verbindliche Kartenbestellung jedoch möglichst frühzeitig vor. Bestellungen von Karten bitte an die Stadtverwaltung Winnenden.-persönliche Bestellung in Büro 017 (Rathaus-EG) zu den
Sprechzeiten,
-telefonisch unter 07195/ 13-154 oder auch 13-210,-mit Email an rainer.woitke@winnenden.de oder auch an
gabriele.supernok@winnenden.de.
 Alle bestellten Karten müssen am 8. August 2019 im Rathaus Winnenden, Büro 017 (Erdgeschoss) abgeholt und bezahlt sein. Die Ausgabe der Karten erfolgt nur gegen Barzahlung.Die Teilnahmekarte begründet wie immer keinen Anspruch auf einen bestimmten Sitzplatz, weder im Zug der UEF noch auf dem Schiff. Nur bei Erreichen der erforderlichen Mindestteilnehmerzahl findet der Ausflug stattIst absehbar, dass die nötige Mindestanzahl von Teilnehmern nicht erreicht werden kann, erfolgt die Absage des Ausflugs. In diesem Fall erhält jeder der Karten bestellt und diese auch bezahlt hat, den entrichteten Geldbetrag bar zurückgezahlt.Kann der Ausflug stattfinden, wird allen Ausflugsteilnehmern empfohlen, eine Reiserücktritt-Versicherung abzuschließen.