City-Treff Winnenden

von 15. bis 18. Juli 2022

Mit dem City-Treff verwandelt sich die Winnender Innenstadt für vier Tage wieder in eine Festmeile, die mit einer Vielzahl an Verpflegungsständen und tollen Attraktionen aufwartet. Auf mehreren Bühnen, verteilt in der Innenstadt, wird wieder ein abwechslungsreiches Programm mit viel Musik und Tanz geboten. Und während sich beim Vergnügungspark auf dem Viehmarktplatz wieder die Fahrgeschäfte drehen, können es sich Weinliebhaber in der Weinlaube auf dem Santo-Domingo-del-la-Calzada-Platz gemütlich machen.

Neben den unverzichtbaren Programmpunkten wie dem Fassanstich am Freitagabend auf dem Marktplatz, der SWR-Party in der Wallstraße und dem Vergnügungspark auf dem Viehmarktplatz, gibt es beim City-Treff in diesem Jahr natürlich auch wieder Neues zu entdecken. Erstmals wird es in der oberen Marktstraße eine Nachhaltigkeitsmeile geben. Dort werden unter anderem Upcycling-Produkte angeboten.

Weitere Informationen

Neue Grundsteuer

Foto: pixabay

für Baden-Württemberg

Das Landesgrundsteuergesetz regelt die Grundsteuer ab dem Jahr 2025 neu. Schon jetzt beginnt die Umsetzung. Und dafür braucht es Ihre Mithilfe. Zum Stichtag 1. Januar 2022 werden die Grundsteuerwerte neu festgestellt. Das geschieht mit einer sogenannten „Feststellungserklärung“. Diese müssen Eigentümerinnen und Eigentümer von Grundstücken (Grundsteuer B) sowie land- und forstwirtschaftlichen Betrieben (Grundsteuer A) zwischen dem 1. Juli und dem 31. Oktober 2022 abgeben.

Viele Daten, die Sie für die Feststellungserklärung benötigen, können Sie auf der zentralen Informationsseite kostenfrei abrufen: GRUNDSTEUER-BW.DE

Der für Steuerzwecke benötigte Bodenrichtwert kann ab Juli ebenfalls auf der zentralen Informationsseite unter www.grundsteuer-bw.de abgerufen werden.

Zum Flyer (309,7 KB) über die neue Grundsteuer in Baden-Württemberg.

Hilfsangebote

für die Menschen in und aus der Ukraine

Hilfsangebote für die Leidtragenden des Angriffskrieges auf die Ukraine (295,2 KB)
Die Stadt Winnenden stellt sich bereits darauf ein, Flüchtlinge aufzunehmen. Wie viele es sein werden, ist noch ungewiss. Sicher aber ist, dass es einer gemeinschaftlichen Unterstützung bedarf, um die geflüchteten Menschen zu unterstützen und zu begleiten.

Weitere Informationen zu Hilfsmöglichkeiten.

Vor dem Hintergrund der überwältigenden Hilfsbereitschaft der Menschen aus Baden-Württemberg teilen die Kommunalen Landesverbände, das Ministerium der Justiz und für Migration sowie die Liga der freien Wohlfahrtspflege in Baden-Württemberg e.V. gemeinsam mit, dass Geldspenden derzeit am wirksamsten sind. (195,9 KB)

Jeden Dienstagabend findet um 18 Uhr ein Friedensgebet auf dem Marktplatz in Winnenden statt.

Hinger-Stiftung fördert Projekte

Vereine können Unterstützung beantragen

Die „Franz Xaver Hinger und Theresia Hinger-Stiftung“ ist eine durch die Stadt Winnenden verwaltete Stiftung mit dem Zweck, die Jugend- und Seniorenarbeit der Stadt Winnenden im sozialen Bereich finanziell zu unterstützen. Insbesondere die sozial Schwachen im Sinne von § 53 Nr. 2 AO stehen im Fokus der Stiftung.
Ihr Verein plant ein Projekt für das Jahr 2023 und benötigt finanzielle Unterstützung? Mit Ihrem Projekt unterstützen Sie sozial schwache Jugendliche oder Senioren? Schildern Sie Ihr Projekt unter Angabe von Bezeichnung und Kontaktdaten des Antragsstellers, Termin, Verwendungszweck, Finanzbedarf und Ablauf und schicken Sie Ihre Unterlagen bis zum 15.07.2022 digital an martina.dolle@winnenden.de. Einen entsprechenden Antrag finden Sie auf unserer Homepage unter https://www.winnenden.de/formularservice.

Zensus 2022

Die Zensus-Befragungen in Winnenden sind gestartet

2022 findet in Deutschland der Zensus – auch bekannt als Volkszählung – statt. Hierbei wird ermittelt, wie viele Menschen in Deutschland leben, wie sie wohnen und arbeiten.

Weitere Informationen zum Zensus 2022 finden Sie hier.