Startseite > Bauen, Umwelt & Verkehr > Verkehr > E-Mobilität

E-Ladestationen für Elektrofahrzeuge

Der Bedarf nach Stromtankstellen steigt stetig an. Viele E-Auto-Besitzer, laden ihr Fahrzeug zuhause oder bei der Arbeit. Daher muss bei der Erschließung neuer Wohngebiete darauf geachtet werden, dass das Stromnetz auf eine hohe Belastung ausgelegt ist. Das ist unter anderem beim Bau des Nature8-Areals der Fall. Hier werden seitens der Stadtwerke mehrere Ladeplätze für die Autos der Bewohner bereitgestellt werden.

  • Stromtanksäule in der Wallstraßeam 5, beim Diebsturm, an den Parkplätzen zwischen Turm- Wagnerstraße
    Ladestation mit zwei Ladepunkte für den Stecker-Typ 2
    Ladeleistung je Ladepunkt: 22kW (AC) Eichrechtskonform

  • Stromtanksäule bei der Markthalle, in der Wiesenstraße

Eine weitere öffentlichen Ladestation betreiben die Stadtwerke Waiblingen:

  • Öffentliche Ladesäule an der gleichzeitig zwei Fahrzeuge geladen werden können auf dem Firmengelände von Nusser Stadtmöbel GmbH & Co. KG, Max-Eyth-Straße 33.
    Leider können dort keine E-Bikes geladen werden, sondern nur Pkws. Benötigt wird der übliche Type2-Stecker.

E-Ladestation für Rollstühle

Für die Nutzer von elektrisch betriebenen Rollstühlen wurde in Winnenden eine einfache, aber praktische Lademöglichkeit geschaffen.

Mittels eines sogenannten Euroschlüssels können diese Rollstuhlfahrer eine Ladestation freischalten, in der sie die Stromversorgung für Ihre Ladegeräte (240 V) einstecken können.
Die Ladestation befindet sich an der Marktstraße 49.