Coronavirus COVID-19

Foto: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Aktuelle Informationen

Tagesaktuelle Neuigkeiten und Maßnahmen zum Coronavirus COVID-19.

Zu beachten von Reiserückkehrern (41,8 KB)

Wo können sich Reiserückkehrer testen lassen und FAQ zur Reiserückkehr

Alle geltenden Regeln und Verordnungen der Landesregierung, der Ministerien, des Rems-Murr-Kreis und der Stadt Winnenden sind hier aufgelistet.

Sie haben allgemeine Fragen zum Coronavirus?. Nehmen Sie Kontakt auf!

Seit  22. Februar, gilt die nächste Änderung der Corona-Verordnung. Kitas öffnen für den Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen. An Grundschulen ist Präsenzunterricht im Wechselbetrieb und die Präsenzpflicht ist weiterhin ausgesetzt. Weiterhin gibt es Fernunterricht an allen weiterführenden Schulen. Für die Abschlussklassen sind Sonderregelungen möglich und werden individuell festgelegt.

Kommunales Testzentrum

Kommunales Testzentrum in der Alten Kelter. Foto: Stadt Winnenden

Ab 8. März in der Alten Kelter

Ab 8. März ist in der Alten Kelter Winnenden ein kommunales PoC-Antigen-Schnelltest-Testzentrum eingerichtet. Bürgerinnen und Bürger können dort immer von Montag bis Donnerstag zwischen 17 und 20 Uhr getestet werden.

Eine vorherige Anmeldung ist zwingend erforderlich.

Die Probeentnahme erfolgt in Form eines Nasenabstrichs. Das Testangebot ist anlasslos, asymptomatisch und freiwillig. Das Testergebnis wird per E-Mail übermittelt.

Personen, die positiv auf Covid-19 getestet wurden oder Grippesymptome aufweisen, ist der Zutritt zum städtischen Testzentrum Alte Kelter nicht gestattet. In diesem Fall muss Kontakt mit der Hausärztin oder dem Hausarzt aufgenommen werden.

Landtagswahl

am 14. März 2021

Am 14. März wird der Landtag von Baden-Württemberg gewählt. Alle Informationen zur Wahl und coronabedingte Besonderheiten finden Sie hier.

In diesen Tagen werden die Wahlbenachrichtigungen zugestellt. Sie können von Ihrem Wahlrecht auch per Briefwahl Gebrauch machen. Eine Bearbeitung der Briefwahlanträge ist erst möglich, wenn der Stadtverwaltung die Stimmzettel vorliegen. Die Lieferung der Stimmzettel erfolgt in KW 6 oder 7.

So beantragen Sie Briefwahl:
a) Online über diesen Link, die Briefwahlunterlagen werden Ihnen dann postalisch zugesandt.
b) Postalisch, füllen Sie den Antrag auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung aus und werfen diesen in den Briefkasten am Rathaus. Die Unterlagen werden Ihnen dann zugesandt.
c) Persönlich, im Rathaus der Stadt Winnenden ohne Terminvereinbarung.

Straßensperrungen zwischen

Björn-Steiger-Kreisel und Birkmannsweiler inkl. Meißner-Kreisel, Ruitzenmühle

Bei der Ruitzenmühle in der verlängerten Schorndorfer Straße (außerorts) und auch in der K1914 im Bereich des Meißner-Kreisels werden Wasserleitungen neu verlegt. Ebenso wird der Straßenbelag erneuert. Daher sind diese Straßenbereiche vom 27. Februar bis voraussichtlich 14. März 2021 voll gesperrt. Ebenfalls in diesem Zeitraum gesperrt ist der Fuß- und Radweg im Bereich des Meißner-Kreisels an der Ruitzenmühle.
Hier gibt es mehr Informationen zu den geänderten Linienführungen und Fahrplänen der Linien 336, 337, 337A

IBA’27-Projekt der Stadt Winnenden

Wettbewerb für Stadtquartier in Winnenden entschieden​

Wie wird das Produktive Stadtquartier Winnenden aussehen?
Die Aufnahme der Online-Veranstaltung FORUM Dialog kann unter www.winnenden.de/iba angeschaut werden.
 
Im nächsten Schritt wird die Stadt Winnenden das Büro JOTT architecture and urbanism auf Grundlage ihres städtebaulichen Entwurfs mit der Rahmenplanung beauftragen. Nach Abschluss der amtlichen Neuordnung der Grundstücke steht fest, für welche zusammenhängenden Baublöcke die Stadt als Eigentümerin Grundstücke zu vergeben hat. Bis zum IBA-Präsentationsjahr 2027 werden erste Bausteine des neuen Winnender Quartiers sichtbar sein.
 
Bei Fragen und Anregungen zum IBA’27-Projekt der Stadt Winnenden schreiben Sie eine E-Mail an das IBA’27 Winnenden-Team. Wir freuen uns über Ihre E-Mail an iba@winnenden.de.