Startseite > Verwaltung & Politik > Stadtverwaltung > Amtsblatt und Presse > Pressemitteilungen

Pressemitteilungen der Stadt Winnenden

Hier finden Sie unsere aktuellen Pressemitteilungen auf einen Blick. Noch viel mehr Informationen finden Sie im amtlichen Nachrichten-Magazin "Blickpunkt".

Pressemitteilungen als RSS-Feed abonieren.

v.l. Sachgebietsleiterin für Hochbau Susanne Liebrich, Stadtrat Christoph Mohr, Alt-Oberbürgermeister Karl-Heinrich Lebherz, Stadtrat Hans Ilg, Stadträtin Ingrid Hecht-Hatzis mit den Anwohnerinnen Silvia Hechler und Susanne Frey. Foto: Stadt Winnenden
Meldung vom 20. Juli 2024

Spiel und Spaß auf dem neuen Spielplatz in Schelmenholz

Mehrere große Bäume werfen ihre kühlenden Schatten auf die Schaukel, das Holzpiratenschiff und die Erlebniswand auf dem neuen Spielplatz an der Forststraße. Anwohnerinnen und Anwohner hatten sich an der zuvor freien Wiese einen Platz zum Spielen für die Kleinsten gewünscht. Die Bäume, die hier seit vielen Jahren für einen kühlen Fleck an heißen Sommertagen sorgen, sollten dafür jedoch erhalten bleiben. Keine leichte Aufgabe, weiß auch Architektin Susanne Liebrich aus dem Amt für Hochbau und Gebäudemanagement. Auf und im Boden muss rund um die Bäume viel Platz gelassen werden, damit deren Wurzeln ausreichend Platz haben.  
Oberbürgermeister Hartmut Holzwarth unterzeichnet die Vereinbarung. Foto: Stadt Winnenden
Meldung vom 19. Juli 2024

Planungsgemeinschaft Buchenbach startet

Die seit 2 Jahren angestrebte Planungsgemeinschaft wurde bereits während des Frühjahrs detailliert abgestimmt, eine Kostenregelung definiert und nun hat das Regierungspräsidium den Entwurf der Vereinbarung der Stadt Winnenden übersandt. Diese wird im Umlaufverfahren die Vereinbarung der Gemeinde Berglen und diese der Gemeinde Leutenbach zur Unterzeichnung weiterleiten. Leutenbach sendet sie ans Regierungspräsidium weiter, von wo aus dann alle Teilnehmer die Vereinbarung erhalten. Oberbürgermeister Holzwarth hat die Vereinbarung umgehend nach Eingang unterzeichnet.
v.l. Rupert Kern, Stadtrat Diethard Fohr, Lara Schillinger, Julia Lämmle, Pfarrerin Heike Bosien, Stadtarchivarin Michaela Couzinet-Weber, Firmenarchivar von Kärcher Oliver Häuser und Bürgermeister Jürgen Haas. Fotos: Stadt Winnenden
Meldung vom 18. Juli 2024

Gedenkstein zum 80. Jahrestag der Hinrichtung enthüllt

Angestoßen durch Stadtrat Diethard Fohr im Namen des Historischen Vereins wurde am Samstagmorgen, dem 13. Juli 2024, dem Schicksal zweier zunächst geflohener und später ohne Richterspruch gehängter Zwangsarbeiter gedacht. Mit dem Ertönen der Trompete, gespielt von Carolin Franzki, begann die Gedenkveranstaltung. Bürgermeister Jürgen Haas begrüßte die Anwesenden, nachdem diese sich vor der Hindenburgeiche, dem damaligen Schauplatz, eingefunden hatten. Den beteiligten Akteuren, insbesondere dem Historischen Verein Winnenden, dem ACK, der Firma Kärcher und den verantwortlichen Stadtmitarbeitenden dankte er für die gemeinsame Vorbereitung des Termins.
Meldung vom 17. Juli 2024

City-Treff 2024: Highlights und Neuerungen

Der Marktplatz: Zentrum des City-Treffs Wie in den Vorjahren wird auch der diesjährige City-Treff traditionell auf der Marktplatzbühne eröffnet und musikalisch vom Städtischen Blasorchester umrahmt. Anschließend geht es fetzig weiter: Die Band "Die Dicken Kinder" sorgt für ein musikalisches Feuerwerk von Rock, Pop, Soul und Funk über HipHop, Dance, Salsa, Calypso, Samba, Country, Rockabilly bis zu Swing. In den darauffolgenden Abendstunden geht die Party weiter: ob mit der Schlagernacht von 7Us, der Schulamtsband oder der Partyband "Alles Roger?!" - der Marktplatz lädt zum Feiern, Tanzen und Verweilen ein. Doch nicht nur musikalisch, auch kulinarisch erwartet die Besucherinnen und Besucher auf dem Marktplatz einiges Neues. Die teilnehmenden umliegenden Gastronomen Fachwerk Winnenden und Altes Rathaus by What the Food sowie das Weingut Häußer und die Freiwillige Feuerwehr sorgen für das leibliche Wohl. Natürlich darf auch die traditionelle Bratwurst auf dem Marktplatz nicht fehlen. Sie ist an gewohnter Stelle am Stand der Metzgerei Häfele erhältlich.
v.l. Rudi Bauer, Timo Geiger, Oberbürgermeister Hartmut Holzwarth, Rolf Schwarz und Amtsleiter Ralf Köder. Foto: Stadt Winnenden
Meldung vom 13. Juli 2024

Vereinbarung zum Bau des Backhäusles Birkmannsweiler unterzeichnet

Das bisherige Backhaus in der Ortsmitte Birkmannsweiler wurde im Zuge der Ortskernsanierung im Jahr 2010 abgebrochen. Seitdem besteht der Wunsch in der Bevölkerung, wieder ein Backhaus in Birkmannsweiler zu errichten, der sich in den letzten Jahren zunehmend manifestiert hat. Ein modernes Backhäusle mit Vorplatz, Pergola und einem Brotgarten soll es werden.
Oberbürgermeister Hartmut Holzwarth hörte den Kindern zu und beantwortete ihre Fragen. Foto: Stadt Winnenden
Meldung vom 12. Juli 2024

Hergehört!

Kinder ernst zu nehmen steht im Mittelpunkt der Projekttage "Nicht ohne uns!" Denn bereits Grundschülerinnen und –schüler haben ausgeprägte Vorstellungen von einem gerechten Zusammenleben, Demokratie und Beteiligung. In Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für Politische Bildung (lpb) durfte die Klasse 3 der Grundschule Birkmannsweiler als Projekt einen eigenen Podcast aufnehmen, in dem sie über ihre Verbesserungswünsche und –vorschläge berichten.   Mehrere Tage hatten sich die Grundschülerinnen und -schüler auf die Präsentation ihres Podcasts vorbereitet. Zu Beginn des Projekts hatten sie sich mit der Demokratie und den Grundrechten auseinandergesetzt. Anschließend wurden Vorstellungen und Wünsche gesammelt, die sich die jungen Winnenderinnen und Winnender für die Zukunft von den Entscheidungsträgern erhoffen. Daraus wurde im nächsten Schritt der Inhalt für den Podcast gesammelt, den die Kinder unter Anleitung der Projektbetreuerinnen aufnahmen.
Das neue 25-Meter-Kursbecken.
Meldung vom 11. Juli 2024

Erfrischend neu: Das Wunnebad ist zurück!

An einem lauen Sommerabend, unter klarem Himmel und bei angenehm warmen Temperaturen, fand die offizielle Wiedereröffnungsfeier des generalsanierten Wunnebads in Winnenden statt. In einem feierlichen Rahmen kamen zahlreiche geladene Gäste zusammen, um den erfolgreichen Abschluss der ersten großen Sanierungsphase zu feiern. Zu den geladenen Gästen zählten Landrat Dr. Richard Sigel, Sportkreis-Präsident Reinhold Sczuka, Mitglieder des Gemeinde- und Aufsichtsrats, Landtagsabgeordnete Julia Goll, am Bau beteiligte Unternehmen, Geschäftsführer und Mitarbeitende der Stadtwerke Winnenden, Oberbürgermeister und Alt-Oberbürgermeister, leitende Architekten, Vertreter der Schulen sowie zahlreicher Vereine, Institutionen und Förderer.
Meldung vom 10. Juli 2024

Aufbau und Sperrungen beim City-Treff 2024

Das Festgelände erstreckt sich auch in diesem Jahr auf verschiedene Bereiche in der Innenstadt. Neben dem Abschnitt der Wallstraße zwischen der Paulinenstraße und der Schloßstraße sowie der gesamten Marktstraße sind zudem der Adlerplatz, der Santo-Domingo-de-la-Calzada-Platz als auch der Viehmarktplatz und die Paulinenstraße Teil des City-Treffs.   Die Sperrungen der dort anliegenden Straßen und die damit verbundenen Aufbauarbeiten beginnen für einzelne Bereiche zu verschiedenen Zeitpunkten:
v.l. die Mitglieder des Vorstands Jürgen Jehle, Stadträtin Susanne Kiefer, Annette Traub (li.) mit Stadtmitarbeiter Jonatan Tropea und Vorstandsvorsitzendem Bürgermeister Jürgen Haas. Foto: Stadt
Meldung vom 06. Juli 2024

Mit dem "City-Taler" auf dem Stadtfest bezahlen

Interessierte Unternehmen können den Taler ab sofort bei der Bürgerstiftung unter info@buergerstiftung-winnenden.de für 3 Euro erwerben und an ihre Mitarbeitenden, Kundschaft, Bürgerinnen und Bürger sowie Freunde und Bekanntschaften weitergeben. Die wiederum lösen den "City-Taler" bei den Ständen ihrer Wahl auf dem diesjährigen City-Treff ein. Ob für Speisen oder Getränke, ob ein, zwei oder mehrere Taler eingelöst werden - das entscheidet Jeder für sich. Falls zum City-Treff nicht alle City-Taler eingelöst wurden, behalten diese bis zu den diesjährigen Weintagen ihre Gültigkeit und können bei den teilnehmenden Weingütern und Gastronomen eingelöst werden.
Meldung vom 02. Juli 2024

Kulturfans aufgepasst – das neue Programm ist da!

Am 12. Juni hat die Stadtverwaltung  das Programm der kommenden Kultursaison bei der Saisonvorstellung in der Alten Kelter präsentiert. Auch in dieser Saison erwartet Kulturinteressierte wieder ein vielfältiges Angebot in den Bereichen Schlosskonzert, Bühne, Lesung, Matinee und Kinderveranstaltungen, sowie eine kabarettistische Sonderveranstaltung. Das vollständige Programm finden Sie auf unserer neuen Homepage: www.winnenden-entdecken.de . Detaillierte Ankündigungen zu den jeweiligen Konzerten und Bühnenstücken werden rechtzeitig im Voraus veröffentlicht.