Startseite > Kultur, Sport & Tourismus > Städtisches Kulturangebot > Lesungen

Freitag, 18. Dezember um 20 Uhr

©Bild: Markus Tedeskino

Oscar Wilde. Der irische Schriftsteller zählt zu den schillerndsten Figuren der Literaturgeschichte. Seine bis heute andauernde Popularität verdankt er nicht nur seinen brillanten Gesellschaftskomödien, sondern auch seiner Biographie, die eine Überfülle an komödiantischen wie tragischen Elementen aufweist. Dominic Raacke kann also aus dem Vollen schöpfen, wenn er Oscar Wilde porträtier.

Dominic Raacke gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Schauspielern seiner Generation. In über 100 Film- und Fernsehproduktionen wirkte er bereits mit. Besonders populär wurde er als Kommissar im Berliner Tatort. Aber auch als Drehbuchautor hat er sich einen Namen gemacht.
David Ott (Viola) spielte im Philharmonischen Staatsorchester Mainz, im Orchester des Nationaltheaters Mannheim und ist seit 2012 Mitglied des Bayerischen Staatsorchesters. Hanno Kuhns (Violoncello) widmet sich neben seiner Arbeit als Studiomusiker besonders der historischen Aufführungspraxis Alter Musik. Die Pianistin Isabel Lhotzky, Gründerin des Valentin Klavierquartetts und gefragte Kammermusik-Partnerin, zeichnet für das musikalische Konzept des Abends verantwortlich. Neben zeitgenössischer Salonmusik hat sie u.a. auch Purcell und Dowland ausgewählt.

Infos & Hinweise

Säle und Preise

Service vor Ort