Startseite > Kultur, Sport & Tourismus > Städtisches Kulturangebot > Schlossmusik > wort+ton

Der Kartenvorverkauf startet am 1. August. Abonnements sind ab sofort erhältlich.

  • Montag, 24.10.2022: Aus Kindermund...nicht nur für Kinder
    Mittwoch, 07.12.2022: Joseph von Eichendorff...als flöge sie nach Haus
    Samstag, 04.02.2023: Ach Amerika ...vom Traum zur Wirklichkeit
    Montag, 24.04.2023: wie werde ich reich und glücklich? -Ein musikalischer Handlungsvorschlag

Montag, 24. Oktober um 20 Uhr

Aus Kindermund...nicht nur für Kinder

Ulrike Möller, Rezitation - Julia Obert, Sopran - Carlotta Lipski, Mezzosopran - Shichao Cheng, Tenor
Magdalena Wolfarth und Markus Hadulla, Klavier
Was so aus Kindermund zu kommen scheint stammt nicht selten von großen Literaten und wurde von bekannten Komponisten in Lieer gesetzt, die weit über ein Kinderlied hinausgehen. Eine Kostprobe geben die Vertonungen von Schumann, Poulenc und auch Bernstein und erinnern an Kinderszenen und -phantasien, an denen man auch als Erwachsener seine Freude hat.

Mittwoch, 07. Dezember um 20 Uhr

Joseph von Eichendorff...als flöge sie nach Haus

©Bilder Oswald Achenbach

Rudolf Guckelsberger, Rezitation- Samuel Hasselhorn, Bariton - Markus Hadulla, Klavier
Er gilt als Inbegriff des romantischen Dichters und es bestimmen Wanderlust und Waldesrauschen unser Bild, wenn wir an den Dichter Joseph von Eichendorff denken. Die innere Musikalität seiner Gedichte hat unzählige Komponisten zu Vertonungen angeregt. Von „poetischer Verzauberung und Verwirrung“ summe einem da der Kopf, meinte schon Thomas Mann.

Samstag, 04. Februar um 20 Uhr

Ach Amerika...vom Traum zur Wirklichkeit

©Bilder Fritz Karl, Streichquartett Sonare

Fritz Karl, Rezitation - Streichquartett Sonare Linz
Hintergründig und humorvoll erzählt der bekannte Schauspieler Fritz Karl vom Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Das Streichquartett Sonare Linz musiziert Hymnen auf Amerika von Antonín Dvorák bis zu George Gershwin.

Montag, 24. April um 20 Uhr

Wie werde ich reich und glücklich - Ein musikalischer Handlungsvorschlag

©Bilder Thomas Victor

Die Damen und Herren Daffke, Musik und mehr
Was ist Glück? Wieviel Geld ist genug? Was braucht der Mensch? Die Daffkes stellen sich den großen Fragen des Lebens – mal nachdenklich, mal euphorisch mit Melodien von Friedrich Hollaender, den Comedian Hamonists und Chansons von Kurt Weill.

Infos & Hinweise

Service vor Ort

Saalplan und Tickets

Abonnements